Die Aufgaben einer Werbeagentur

Die klassische Werbeagentur ist ein Dienstleistungsunternehmen, welche bei Firmen und etwaigen anderen Auftraggebern die Werbeabteilung ersetzt. Die Werbeagentur übernimmt die Beratung, die Konzeption, die Planung, die Gestaltung und die Realisierung von Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen. Die Werbeagentur kann ihren Kunden eine Menge Dienstleistungen anbieten. Dazu gehören unter anderem die Analyse und Prognose, welche sich mit den Themen Marktforschung, Konsumentenforschung und Mediaforschung beschäftigen. Die strategische Planung und die Entwicklung von Kommunikationsstrategien zählen ebenso zu den wichtigsten Leistungen der Werbeagentur. Darüber hinaus übernimmt die Werbeagentur auch die Analyse und Kontrolle der Werbewirkung. In der heutigen Zeit greifen Unternehmen häufiger auf eine Werbeagentur zurück, da diese mit der nötigen Kompetenz ausgestattet sind, welche für die erfolgreiche Durchführung einer Werbekampagne benötigt wird. Werbeagenturen müssen sich den ständigen Veränderungen des Marktes und der Umwelt anpassen. Hinzukommen viele wirtschaftliche und rechtliche Faktoren, welche bei jeder Konzeption in Betracht gezogen werden müssen.

Der Ursprung der Werbeagentur

Im ursprünglichen Sinne waren Werbeagenturen einfache Übermittler zwischen Zeitungen und deren Anzeigenkunden. Werbekunden ließen sich damals schon Anzeigen erstellten und gestalten, welche daraufhin in den gewünschten Zeitungen publiziert wurden. In der Vergangenheit wurden die Werbeagenturen nicht für ihre eigentliche Arbeit entlohnt. Lediglich das Erscheinen der gewünschten Anzeige in einer Zeitung wurde von den Werbekunden bezahlt. Die Werbeagenturen selbst erhielten Provisionen von den Zeitungen. Dieses System kam nicht nur dem Kunden zugute, sondern auch der Zeitung, denn die Werbeagenturen akquirierten Neukunden und versorgten Stammkunden.
Im Jahre 1855 wurde in Hamburg die Annoncenexpedition Ferdinand Haasenstein gegründet. Diese Agentur trat als unparteiischer Berater seiner inserierenden Kunden auf. Im selben Jahr gründete Ernst Litfaß in Berlin das Institut der Anschlag-Säulen. Die Litfaß-Säule war geboren. Die ersten Berater erschienen im Jahr 1895. Sie waren lediglich dafür zuständig die geschaltete Werbung mit künstlerischen Akzenten zu untermalen und werbewirksam zu gestalten. Sie besaßen auch eine beratende Funktion, welche ihre Kunden vor unnötigen Ausgaben schützen sollte. Die Advertising Service Agencies wurden im Jahr 1920 gegründet. Die ersten Werbeagenturen waren damals Lintas, McCann Erickson und J. Walter Thompson. Die erste moderne Werbeagentur nannte sich „Werbebau“ und wurde von Max Burchartz und Johannes Canis gegründet. Von da an erfuhr die Werbewirtschaft einen regelrechten Boom und verzeichnete jedes Jahr einen Wachstum.