Um gemeinsame Standards für gültige/ungültige Clicks zu entwickeln, hat das Interactive Advertising Bureau (IAB) zusammen mit Suchmaschinen-Betreibern wie Ask.com, Google, LookSmart, Microsoft und Yahoo! eine Arbeitsgrupppe gebildet, so das Magazin „suchradar“.
Diese Standards sollen die angewandte Praxis System transparenter machen. Jeder Suchmaschinen-Betreiber soll eigene Definitionen setzen.
Weiteres Ziel: Klickbetrug soll ausgemerzt werden, damit die werbenden Unternehmen mitbekommen, dass man das Gräuel Klickbetrug nicht bagatellisiert, sondern an einer Lösung feilt.

Schreibe einen Kommentar