Kontakt: 0221 6778 237 0

Was hält Google von Artikelverzeichnissen?

Google hat sich direkt nie über Artikelverzeichnisse geäußert. Prinzipiell ist ja auch keine direkte Regel verletzt worden: Es wurden weder Links gekauft noch getauscht – zwei Praktiken, gegen die sich Google in letzter Zeit ausgesprochen hat und im Fall der gekauf¬ten Links sogar Abstrafungen durchgesetzt hat.
Ein Dorn im Auge des Suchmaschinen-Giganten sind Artikelverzeichnisse aber wohl dennoch. Denn Artikelverzeichnisse unterwandern das Prinzip der organischen Verlinkung. Google hätte am liebsten eine Welt, in der die Anzahl der Links direkt in Verbindung mit der Popularität der jeweiligen Websites steht. Leider nur wissen Website-Betreiber, wie wichtig Links sind, und nutzen daher u.a. Artikelverzeichnisse, um mehr Links auf die eigene Website zu schalten.
In jedem Fall müssen Unternehmen, die auf Artikelverzeichnisse setzen, keine große Angst vor Abstra¬fungen haben. Gemäß dem Prinzip, dass eine Website für Links anderer Websites verantwortlich sein kann, ist es eher wahrscheinlich, dass Google (wie bei ge¬kauften Links) die Quelle der Links – in diesem Fall die Artikelverzeichnisse – abstraft oder abwertet.
Falls es dazu kommen sollte – darüber wird oft spekuliert – wäre die gesamte Arbeit, die in das Texten geflossen ist, wertlos. Ebenso würden sich die Rankings der eigenen Website verschlechtern, da die Links der Artikelverzeichnisse nicht mehr zählen würden.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9