Kontakt: 0221 6778 237 0

Tipps zur Verbesserung der Conversion Rate

Jeder der in einem System wie dem von Google AdWords Anzeigen schaltet, dem wir die Conversion Rate bekannt sein, als ein wichtiger Indikator für den Erfolg dieser Anzeige.
Falls die Conversion Rate den Vorstellungen noch nicht entsprechen sollte, gibt’s hier ein paar Tipps, wie man diese steigern kann.
Eine gute Kampagne fängt bei den Keywörtern an.
Dabei sollte man eine Art Brainstorming machen und alles aufschreiben, was einem dazu einfällt. Dies sollte man dann durch eine sorgfältige Keywordrecherche ergänzen. Es bringt nämlich überhaupt nichts, wenn man einfach die Top Keywords in seinen Account hineinstellt und dann das Budget hochdreht. Das verursacht nur hohe Kosten und die Conversion Rate wird auf keinen Fall steigen. In diesem Zusammenhang ist auch der sogenannte Long Tail ein gutes Stichwort. Man sollte also alle Keywords mit hineinnehmen, die relevant sind und dabei nicht auf die Nischenksuchbegriffe vergessen. Diese haben nämlich den Vorteil, dass sie nicht teuer sind und wenn jemand nach einem eher ungewöhnlichen Nischensuchbegriff sucht, kann man davon ausgehen, dass er die Anzeige auch klicken wird.
Als nächstes sollte man die Keywords thematisch sortieren, bis man Gruppen von logisch zusammenpassenden und relevanten Keywörtern hat.
Der nächste Schritt ist die Erstellung der passenden Anzeigentexte. Das sind die Texte, die der User sieht, nachdem er den Suchbegriff eingegeben hat. Dieser Text muss also dazu in der Lage sein, die Aufmerksamkeit des Users auf sich zu lenken und die Click Though Rate hoch zu halten. Hier macht es Sinn, wenn man die Unique Selling Proposition eines Produktes hervorhebt.
Auch die Landing Page kann die Conversion Rate steigern. So ist es wichtig, dass die Anzeige den User umgehend auf die Seite bringt, wo er das findet, was er sucht und sich nicht erst noch durch die ganze Seite navigieren muss.
Als letzten Punkt muss man noch erwähnen, dass eine permanente Optimierung und Wartung der Anzeigen unerlässlich ist. Denn nur wenn man selbst ein bisschen an den Hähnen schraubt, experimentierfreudig ist und das ganze dabei noch im Auge behält, kann man das Maximum solcher Anzeigesysteme herausholen.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9