Kontakt: 0221 6778 237 0

Sponsored Programme

Dem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Das gilt auch für Programme. Freie Programme, die für die Benutzer einen Wert haben, verteilen sich über das Internet in rasanter Weise. Die Gier der Menschen lässt diese oft Datenschutz und Sicherheit vergessen. Man kann die Benutzer auf vielfältigste Weise so manipulieren, dass man einen höheren Gewinn erzielt als wenn man das Programm letztlich verkaufen würde. Es ist so wie an Weihnachten bei manchen Konzerten. Man verlangt am Veranstaltungsort keinen Eintritt sondern bittet am Ende um eine kleine Spende. Der Browser Opera hat das mit der kostenlos Version am Anfang so gemacht, bei jedem Aufruf wurden dem Anwender nette Werbebanner gezeigt.  Auch andere Programme wie irfanview und mache PDA Software funktioniert auf  diesem Prinzip. Wenn man einen Programmierer kennt, der eine kleine Lösung, eventuell auch aus dem GNU Bereich entwickelt hat, kann man ihn bitten, das Programm hosten zu dürfen und bettet den Verweis auf die Seite mit ein. Einmal die Seite berühren für einmal Programm nutzen. Oder alle vier Wochen die Site einmal touchen.  Mit einer solchen Taktik kann man eine regelrechte Lawine lostreten und hat am Ende ein gutgezüchtete Site. Niemand wird sich die Mühe machen, Schlüssel zu klauen, wo doch sowieso alles umsonst ist. Willig wird man die Site aufrufen oder gar verlinken. Nebenbei bleibt man als netter, sozialer Programmierer im Kopf der Menschen vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9