Kontakt: 0221 6778 237 0

Sind nofollow Backlinks doch nicht wertlos?

Das allseits bekannte nofollow Attribut kommt dann zum Einsatz, wenn man der Suchmaschine sagen möchte, dass der gesetzte Link nicht weiter verfolgt wird. Nofollow kann man also beispielsweise dazu benützen, dass der Linkjuice, den man für seine Seite erhält, auch erhalten bleibt. Darüber hinaus kann man so verhindern, dass die Suchmaschine gewisse Seiten zu Gesicht bekommt. In weiterer Folge werden diese dann auch nicht in den Index aufgenommen.
Blogger verwenden das nofollow Attribut auch immer häufiger, damit Kommentar Spammer gar nicht erst in Versuchung geraten, irgendwelche nutzlosen Kommentare nur wegen des Backlinks abzulassen.
Wie dem auch sei, unabhängig vom Sinn und Zweck des nofollows wird der Suchmaschine also mitgeteilt, dass der betreffende Link nicht weiter zu verfolgen ist. Es weiß allerdings keiner mit genauer Sicherheit, ob solche Links von der Suchmaschine dann wirklich nicht weiter verfolgt werden und nicht doch irgendwie für das Ranking ausschlaggebend sind. Allem Anschein nach gibt es auch Suchmaschinen, die sich nicht wirklich an das nofollow halten.
Es gibt viele SEOs, die meinen, dass auch nofollow Links vor allem für den PageRank, aber auch für das Ranking einer Seite zur Berechnung mit einbezogen werden. Als Beispiel wird oft Wikipedia verwendet. Denn auch wenn die gesamten ausgehenden Links der Seite mit einem nofollow Attribut versehen sind, so scheinen die Links dennoch eine gewichtige Rolle zu spielen.
Man kann also zusammenfassend sagen, dass auch nofollow Links wahrscheinlich gut hinsichtlich einer professionellen Webseitenoptimierung sind. In jedem Fall kann man aber sagen, dass derartige Links für qualitativ hochwertigen Traffic sorgen und darauf zielen schließlich Online Marketing Maßnahmen ab.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9