Kontakt: 0221 6778 237 0

Schenken macht Glücklich

Mit ein wenig Vogelfutter kann man die schönsten Singvögel im Winter anlocken. Das gilt auch für die virtuelle Welt. Irgendwelche kleinen realen Präsente locken ungemein Publikum an. Wörter wie Gratis, Umsonst, Kost nix ziehen wie starke Magnete. Was man verschenkt, ist fast zweitrangig. Schon eine kleine Klingelmelodie fürs Handy, selbst erstellt wirkt Wunder. So etwas kann man Millionenfach verschicken. Und beschenkt sich anschließend selbst mit hohem Traffic, guten Daten und Profilen. Und einem guten Karma. Zunächst einmal sollte das Geschenk zum Publikum passen. Handy Goodies passen zu jungen Kunden. Um die Sache verschenken zu können, muss man natürlich die Handy Nummer erfahren. Und wenn man schon mal dabei ist, wie wäre es mit dem Geburtstag, dem Namen der Frau. Wenn es etwas umsonst gibt, oder irgendwer mit einem dicken Gewinn winkt, dann werden die Menschen sehr freigiebig was den Datenschutz angeht. Und der Administrator weis, wofür sich eine Person hinter einem Handy interessiert. Gutes Geschäft also. Es kann sich sogar lohnen, etwa Reales mit der Post zu verschicken. Die Daten sind nämlich dann validiert. Entweder kommt das Päckchen zurück oder aber die Adresse war schlicht korrekt. Das Verschenken von kleinen Dingen kann man dann noch mit der Einwilligung zum Empfang von Newsletters verknüpfen. Damit kann man den zukünftigen Kunden mit seinen eignen Informationen ködern. Der Newsletter wird personenbezogen erstellt, kommt durch jede Firewall und wird am Ende, Schenken macht ein gutes Karma, sogar noch gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9