Kontakt: 0221 6778 237 0

PageRank Sculpting mit TYPO3

Bevor man die Vorgehensweise des PageRank Sculpting bei TYPO3 näher erklärt, sollte man zuvor erklären, was PageRank Sculpting überhaupt bedeutet, für alle diejenigen, die diese Begriff zum ersten Mal hören, oder nicht genau wissen, was sie damit anfangen sollen.
Beim PageRank Sculpting geht es in erster Linie darum, dass man den Trust, den man von Google erhält, von der Hauptseite aus nur an die Unterseiten weitervererbt wird, der einem wichtig erscheint. Da die Meinungen bezüglich des PageRank Sculpting weiter auseinander gehen, ob diese Vorgehensweise zweckdienlich ist, oder nicht, sollte man sich vorher gut überlegen, ob man sie anwenden will.
Was ist nun also bei TYPO3 zu beachten, wenn man PageRank Sculpting betreiben möchte?
Nachdem man beim Sculpting verschiedene Seiten, die einem unwichtig erscheinen (wie zum Beispiel die AGB’s), mit einem nofollow Attribut versieht, muss das gleiche auch bei TYPO3 gemacht werden. Damit man dieses nofollow Attribut bei TYPO3 einfügen kann, muss man folgendermaßen vorgehen: In den Seiteneigenschaften benötigt man ein Feld in das man den „rel=nofollow“ schreiben kann. Das Feld Inhaltsangabe (oder zu Englisch abstract) eignet sich hier sehr gut. In das TypoScript, welches das Menü in weiterer Folge generiert, sollte man dann folgendes schreiben: lib.meinmenu.1.NO.ATagParams.field = abstract (das Beispiel bezieht sich auf das Menü der ersten Ebene im Normalzustand).
Dieser oben angeführte Code bewirkt nun, dass in den „a href“ das eingetragen wird, was man vorher in die Inhaltsangabe der Seiteneigenschaften geschrieben hat.
Mehr braucht man nicht zu tun. Diese Vorgehensweise braucht man nur für alle Seiten zu wiederholen und schon kann man sehen, wie sich das Ranking der Seite verändert.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9