Kontakt: 0221 6778 237 0

Hilfreiche Tipps für Corporate Blogs (Teil 1)

Corporate Blogs sind Blogs, die von Unternehmen erstellt wurden. Im Allgemeinen werden diese Blogs dazu verwendet die Kommunikations- und Werbeziele einer Firma zu verfolgen. Solche Corporate Blogs liegen immer mehr im Trend und immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile dieser Art der Werbung und nutzen diese auch.
Bei dieser speziellen Form von Blogs, gibt es allerdings Tipps zu beachten, damit diese auch erfolgreich sind. Lesen Sie hier nun, was zu tun ist, damit ein solcher Blog genutzt wird und zielführend ist.
Zunächst sollte eine geeignete URL für den Blog gewählt werden. Es hat sich als sehr geeignet erwiesen, wenn der Blog in einem Verzeichnis liegt – also zum Beispiel: www.firmenname.de/blog – und nicht in einer sogenannten Subdomain. Der Hauptgrund, warum ein Verzeichnis der Subdomain vorzuziehen ist, ist, dass das Verzeichnis von der Suchmaschine als zur Domain zugehörig gewertet wird, was den Blog von der Stärke der Domain profitieren lässt. Umgekehrt ist das derselbe Fall. Hat der Blog erst einmal ein gutes Ranking und einen hohen Traffic, so profitiert auch die Domain selber davon. In der Zwischenzeit heißt es zwar, dass Subdomains gleich wie Verzeichnisse behandelt werden, als gesicherte Tatsache gilt dies allerdings nicht.
Corporate Blogs können dazu verwendet werden, starke Backlinks zu erhalten. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass die Linkstärke verteilt wird, da es nicht wirklich viel bringt, wenn der Blog zwar ein gutes Ranking erzielt, der Rest der Seite aber nicht. Aus diesem Grund sollte auch darauf geachtet werden, dass der Blog und die eigentliche Seite miteinander verlinkt sind.
Viele Unternehmen sind der Verlockung ausgesetzt in den eigenen Blog Werbung unterzubringen. Diese naheliegende Vorgehensweise ist jedoch nicht sehr empfehlenswert, denn es wäre kontraproduktiv und man würde sich den Vorteil eines Blog all zu leicht verspielen. Das Ziel eines Blogs ist es nämlich Vertrauen aufzubauen und eine Beziehung zwischen dem Unternehmen und den Kunden aufzubauen. Bei einem Blog geht es um sachliche Informationen und redaktionellen Content. Das sollte man immer berücksichtigen, wenn man seine Leser nicht verlieren möchte.
Das Thema des Blogs sollte natürlich themenverwandt mit den unternehmerischen Tätigkeiten sein. Das macht für die User Sinn und ebenfalls auch für die Suchmaschine, was sich in weiterer Folge dann auch bald im Ranking niederschlagen wird. Bei den Themen kommt es gut an, wenn man kleine Einblicke in die aktuellen Arbeitsbereiche gibt und auch über Fortschritte und Probleme berichtet.
Was Sie noch in diesem Zusammenhang berücksichtigen sollten, lesen Sie im zweiten Teil.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9