Kontakt: 0221 6778 237 0

Google Mail und Calendar gehen offline

Google will seine Markttätigkeiten, die zur Zeit vorwiegend Online sind, auch auf den Offline Sektor verlagern. Derzeit plant Google eine Verknüpfung seiner Online Anwendungen mit Offline Anwendungen. Das bestätigt auch der Google Operating System Blog und berichtet, dass nun schon bald Google Mail (gmail) und Google Calendar im Offline Betrieb nutzbar sein sollen.
Um das zu verwirklichen setzt das Unternehmen auf die bereits bewährte eigene Browsererweiterung Gears. So sollen hierbei die entsprechenden Daten in einer SQlite-Datenbank lokal auf dem Datenträger abgespeichert. Bereits jetzt schon machen die Beiden Anwendungen Google Documents und Google Reader von dieser Vorgehensweise Gebrauch.
Auf dem Blog steht darüber hinaus weiter geschrieben, dass erweiterte Offline Support in den nächsten fünf bis sechs Wochen an den Start geht.
Dies ist allerdings nicht die einzige Neuerung für Google Mail, die in der nahen Zukunft zu erwarten ist. So soll künftig das Adressbuch von Google Mail mit Hilfe von SyncML mit verschiedenen anderen Anwendungen abgeglichen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9