Kontakt: 0221 6778 237 0

Endlich zeigt das Google AdWords Keyword Tool auch Zahlen

Heute ist das eingetreten, was sich sicher viele SEOs schon seit langer Zeit wünschen. Das Google AdWords Keyword Tool zeigt nun endlich Zahlen. Die Zahlen entsprechen dem geschätzten durchschnittlichen Suchvolumen eines Keywords. Für die Suchmaschinenoptimierung ist das ein erheblicher Vorteil, denn zuvor wurde auf Zahlen verzichtet und lediglich ein Balken angezeigt.
Schon in der letzten Woche profilierte sich Google mit Zahlen und zeigte diese auch in seinem Recherche Tool Google Trends. Nun hat das lästige Abschätzen des grünen Balkens endlich ein Ende und man hat handfeste Zahlen mit denen man vernünftiger arbeiten kann. Schade nur, dass die für SEOs wichtige Mitbewerberdichte der Keywords immer noch in Balken ausgedrückt wird.
Diese Neuerung ist vor allem auch für die Optimierung im B2B Bereich von großem Vorteil. Der Zielmarkt im B2B Sektor ist eher ein kleiner und somit können ein paar Suchanfragen mehr oder ein paar weniger schon viel ausmachen. Ob zum Beispiel in einem Nischenmarkt ein Suchbegriff 20 mal oder 40 mal gesucht wurde, konnte man früher nur höchstens anhand der Pixel unterscheiden und das nur sehr unzureichend. Diese 20 Besucher mehr können aber in diesen Nischenmärkten oft darüber entscheiden, ob ein Keyword in die Optimierung aufgenommen wird, oder nicht.
Bleibt abzuwarten wie lange es dauert, bis der Google AdWords Traffic Estimator nachzieht. Denn dort wird die Suchhäufigkeit eines Keywords nach wie vor im grünen Balken ausgedrückt. Nach den letzten Neuerungen, die sich in kürzester Zeit bei Google getan haben, kann man aber zuversichtlich sein, dass man auch im Google AdWords Traffic Estimator bald mit greifbaren Zahlen rechnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9