Kontakt: 0221 6778 237 0

Doubleclick oder das doppelte Vergnügen

Wissen ist Macht. Das wussten schon Vertreter einer halbwegs untergegangenen Ideologie. Wichtig ist aber auch, auf welche Art und Weise die Daten gewonnen werden. Heimlich, still und leise oder vielleicht sogar unter Beteiligung der Kandidaten selbst. Google hat DoubleClick erworben. Der eine oder der andere durchsucht von Zeit zu Zeit seinen Rechner mit Antispy Software. Dabei sieht er wahrscheinlich öfters Cookies von der Firma Doublecklick. Was mach diese Firma und welche Informationen liefert sie an interessierte Kunden ab? Cookies sind kleine Informationseinheiten, die auf dem eigenen Computer gespeichert werden. Ohne Sorge, sei ohne Sorge. Cookies seien Harmlos, es seien keine Schadsoftwareteile. Das wird einem überall immer wieder suggeriert. Man kann Cookies nutzen, um das Internet statefull zu machen. Statefull bedeutet, es gibt Zustände. Eigentlich war HTML zustandslos entworfen. Webbesuche sollten keine Vergangenheit und keine Zukunft haben. Für den Einkauf im Web braucht man aber Zustände, was für eine Ware hat man geordert, ist man eingeloggt oder ausgeloggt. Woher kam man, wohin geht die  Fahrt. Diese Informationen kann man aber auch sammeln und an Firmen verkaufen, genau das ist die Profession von DoubleClick. Diese hinterlegt Cookies und verfolgt Benutzer an Hand von diesen kleinen Küchlein. Damit kann man dann seine Site viel besser an den User anpassen, je besser man sein Klientel kennt, desto eher kann man die Bedürfnisse des Musterusers in seiner Site spiegeln. DoubleClick ist der Partner und Freund aller Werbetreibenden, Agenturen und Website Besitzer. Man kann mit effektiver Statistik Benutzer verstehen und ihre Wünsche erahnen. Man muss als Produzent versuchen, mit seiner Zielgruppe in Resonanz zu geraten. Das ist vielleicht viel wichtiger, als Zugriffszahlen zu erhöhen oder zu optimieren. Zumindest für Sites, die Geld produzieren wollen. Dazu dient und hilft DoubleClick, nun eben eine Tochterfirma von Google. So könnte Google zu einem großen Bruder mutieren. Man muss aber unterscheiden, Google läßt keine Rückschlüsse auf einen bestimmten Kunden zu, vielmehr wird ein Musterkunde analysiert, an dem sich der Sitebetreiber orientieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9