Kontakt: 0221 6778 237 0

Dmoz – so funktioniert der Eintrag mit Sicherheit

Obwohl die herkömmlichen Webverzeichnisse und Kataloge in der Zwischenzeit etwas in Verrufenheit geraten sind, besitzt das Dmoz Verzeichnis nach wie vor einen Sonderstatus hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung. Bekannterweise ist es aber oftmals sehr schwer bei Dmoz aufgenommen zu werden. Doch beachtet man einige Regeln, dann kann man seine Chancen deutlich verbessern, dort auch aufgenommen zu werden.
Der erste wichtige Tipp ist, dass man seine Seite nach Möglichkeit frei von Werbung halten sollte. Ob die Seite SEO optimiert ist, oder nicht, spielt bei Dmoz allerdings keine Rolle.
Das zweite, was man beachten sollte ist, dass die USP (unique selling preposition) also der Mehrwert einer Seite nach ein paar Augenblicken ersichtlich ist.
Hinsichtlich des Mehrwerts, sind wir auch schon beim Dritten Punkt. Dieser darf keinesfalls fehlen.
Bei der Anmeldung sollte man viertens darauf achten, dass man den besagten Mehrwert bei der Beschreibung kurz und knapp formuliert, damit man gleich Bescheid weiß, wovon die Rede ist.
Ein absolutes Tabu ist die fünftens die Verwendung von Werbesprache. Hier kann man sich an die Richtlinien für Google AdWords Anzeigen richten. Also sachliche und richtige Informationen.
Hat man die Anmeldung abgeschickt heißt es sechstens warten. Bis die Anmeldung durchgeht kann einige Zeit verstreichen und es wird äußerst ungern gesehen, wenn man ungeduldig ist und sich gleich noch einmal anmeldet.
Bei der Anmeldung sollte man darüber hinaus darauf achten, dass man siebtens bei der Wahrheit bleibt. Nachdem die Anmeldungen sowieso manuell kontrolliert werden, bringt es nichts falsche Sachverhalte vorzuspielen, die es gar nicht gibt, weil man dann sowieso nicht aufgenommen wird.
Achtens sollte man unnötige Serverumzüge und lange Down Perioden vermeiden, zumindest solange man auf die Aufnahme bei Dmoz wartet.
Klar sollte neuntens sein, dass die Seite, die man anmelden möchte, bereits existiert. Seiten, die sich noch im Aufbau befinden, sollten erst nach ihrer vollständigen Fertigstellung angemeldet werden.
Zehntens sollte man auch auf das Layout einer Seite achten. Das Webdesign sollte so ansprechend, wie möglich sein, damit auch die Editoren davon überzeugt sind und die Seite gerne bei sich aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9