Kontakt: 0221 6778 237 0

Die Wichtigkeit des Anchortexts bei Backlinks

Backlinks sind bekannterweise eines der wichtigsten Mittel zur Verbesserung des Rankings einer Website. Bei diesen Backlinks spielt aber auch der Linktext bzw. der Anchortext eine entscheidende Rolle. Dieser muss richtig gewählt werden, damit auch die gewünschten Ergebnisse hinsichtlich der Platzierungen erreicht werden. Werden die Link- und Anchortexte falsch gewählt, werden sich diese kaum auf das Ranking auswirken. Zwar bedeutet jeder Link eine Stärkung der Domain, allerdings wird die Stärkung der Listung hinsichtlich relevanter Keywords nur mit Hilfe von richtigen Anchortexten erreicht.
Warum ist der Linktext eines Backlinks nun aber so wichtig? Für die Suchmaschinen stellt ein Link eine Empfehlung einer anderen Webseite dar. Natürlich muss die Suchmaschine auch wissen, wofür die Website empfohlen wird. Dies misst die Suchmaschine anhand des Linktexts der dem Backlink gegeben wird. Je öfter dann eine Website für ein bestimmtes Keyword verlinkt (also empfohlen) wird, desto wichtiger erscheint diese Website dann auch der Suchmaschine und wird die Homepage für die entsprechenden Keywords dann auch besser bei den SERPs listen. Bei den Backlinks ist allerdings darauf zu achten, dass nicht immer derselbe Link- bzw. Anchortext gewählt wird. Dies kann nämlich schnell unnatürlich aussehen, was für die Suchmaschine dann nach Spam aussehen kann und man landet in einem Filter, was eine Verschlechterung der Rankings zur Folge hat. Suchmaschinen – hier vor Allem Google – legen großen Wert auf eine natürliche Verlinkung. Verwendet man immer denselben Linktext, merkt die Suchmaschine bald, dass hinsichtlich der Platzierung der Seite versucht wird, nachzuhelfen.
Ein idealer Link besteht aus zwei bis vier Worten, die natürlich aus den Keywords bestehen. Um etwas Abwechslung bei der Verlinkung hineinzubringen empfiehlt es sich ebenfalls ab und zu einen kleinen Satz, der die besagten Keywords enthält, zu verwenden. Ein-Wort Links bringen in der Regel nicht wirklich viel. Denn ein solches Keyword ist meist zu allgemein und hat bereits derartig viel Konkurrenz, dass man es kaum schaffen wird, sich hier gut zu platzieren. Außerdem haben Zwei- oder Drei-Wort Keywords den Vorteil, dass diese spezifischer sind und eine gute Platzierung mit solchen spezifischen Suchbegriffen, einen qualitativ hochwertigeren Traffic zur Folge haben. Ein Beispiel: Hat man ein Hotel in Berlin und optimiert auf das Keyword „Hotel“, dann wird nur ein Bruchteil der User, die nach Hotel suchen, auch ein Hotel in Berlin suchen. Es spart deshalb Zeit und macht auch mehr Sinn gleich auf „Hotel Berlin“ hin zu optimieren und auch die Backlinks zu setzen.
Es ist also wichtig die Effizienz beim Linkbuild zu maximieren und den größtmöglichen Nutzen aus seinen Tätigkeiten zu ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9