Kontakt: 0221 6778 237 0

Die Webseite und die Aktualität

Nichts ist so alt, wie alte Nachrichten oder Zeitungen von gestern. Dies gilt auch für eine Website.  Man merkt das auch an den Zugriffszahlen. Die Zugriffszahlen und auch die Resonanz schwellen an und erreichen ein Maximum. Anschließend geht’s dann auf einen Basislevel zurück. Man muss also aktuelle Nachrichten erarbeiten und die eventuell auch auf die Region, in der man lebt, münzen. Saison Nachrichten eignen sich bestens. Man kann auch mit lokalen Vereinen zusammen arbeiten, Sportvereinen, Kaninchenzüchter, Naturschutzverbände. Diese sind erste Quellen für Nachrichten und werden eben auch gerne von anderen Menschen gesucht und gelesen. Tue Gutes für deine Umwelt und werde belohnt. Diese Grundsatz sollte für Webmanagement gelten. Man biete einfach in einer Umwelt AG seine Dienste an, sage, man wolle die Website pflegen. Schon bekommt man den herrlichsten Content. Und vor allem …. Termin. Jeder wüsste gerne, wann der Flohmarkt der Pflanzen der Agenda 2000 zum  Beispiel im nächsten Jahr stattfindet. Oder welche Pflanzen man wo anpflanzt. Wenn man zusätzlich noch der alleinige Hoste ist, dann zieht das das Ranking recht rasch hoch.  Kleine Seiten oder gar, und das wäre das beste, die Gemeinden setzten Backlinks auf  die eigene Seite. Vielleicht muss man auch gar nicht die Texte selbst erstellen, sondern der Schriftführer des lokalen Vereins gibt einem die Texte und bedankt sich noch für die freundliche Unterstützung.  Das Prinzip kann man als „Wolf-im Schafspelz“ bezeichnen.  Oder aber als gute Symbiose. Alle gewinnen dabei, oft wären die privaten Vereine überhaupt nicht in der Lage, ihre Botschaften nach draußen zu bringen. Nur durch dieses Hucke Pack Prinzip ist das überhaupt möglich. Kleiner Clou wäre dann noch Dienste wie RSS Feeds anzubieten.  Damit man auch abonniert wird.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9