Kontakt: 0221 6778 237 0

Black Hat Attack

Google ist Richter und Henker in einer Person. Und natürlich Hausherr. Das ist etwas problematisch, vor allem aus der Sicht eines Demokraten. Google ist zwar nicht die einzige Quelle für Information, aber doch haben viele Internet User Google als Startseite oder zumindest in ihren Browser integriert. Es wirkt schon komisch, wenn man eine Seite nicht in Google findet, oder aber nur noch schlechte Informationen über eine Dienstleistung. Für manche Anbieter kann so eine Bestrafung durch Google viel schmerzhafter sein, als eine gerichtliche verfügung. Das Problem bei Google ist, eine Entscheidung wird einem nicht mitgeteilt, man merkt die Verurteilung nur an einem sprunghaften Absacken der Zugriffszahlen und einem Delisting bei Google. Die Site befindet sich dann eben Suchtechnisch im Nirwana. Das ist die Folge von sogenannten Black Hat Optimierungen, also unerlaubten – im Sinne von Google- Marketing Methoden. Für den, der so betroffen ist, stellt sich sofort die Frage: was tun? Der erste Ratschlag, den man erteilen kann, ist: man verhalte sich sauber und drehe an keinen Knöpfen, die man nicht versteht. Wenn man allerdings schon verurteilt ist, sollte man den SEO seines Vertrauens aktivieren und diesen um guten Rat fragen. Die erste Tat ist, alles Unerlaubte zu entfernen. Nicht passend Keyword, Bildunterschriften und ganz besonders all das, was nach Informationsspam aussieht. Man stellt also wieder eine nackte Site her. Anschließend kann man eine Revision des Urteils beantragen. Der Name für diesen Prozess lautet: Reinclusion Request. Diesen kann man auch erst nach kompletter Reinigung beantragen. Ingesamt ist der Schaden für die Site schon unermesslich. Aus einem Riesenkundenstrom ist ein laus Lüftchen geworden, so als wenn ein Geschäft von der Hohen Straße in Köln mal kurz ins Severins Viertel umziehen musste.
Eventuell ist die Site ruiniert, man muss eine neue Site erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9