Kontakt: 0221 6778 237 0

10 Fehler, die bei einem professionellen Suchmaschinenmarketing nicht auftreten sollten

Das Suchmaschinenmarketing ist eine der beliebtesten Methoden im Internet erfolgreich Werbung zu betreiben. Dabei liest man häufig, wie man was machen sollte und was den größten Nutzen bringt. Doch um wirklich erfolgreich werben zu können, macht es auch Sinn die andere Seite zu kennen und zu wissen, was man besser nicht machen sollte. Aus diesem Grund heute 10 Fehler im Zusammenhang mit einem erfolgreichen Suchmaschinenmarketing, die einem nicht passieren sollten.
Zunächst sollte man SEM nicht verwenden, einfach weil es im Trend liegt. Das heißt, man sollte über klar definierte Ziele verfügen, auf die die Kampagne ausgerichtet ist und optimiert wird.
Ein unstrukturiertes Konto kann nicht nur viel unnötig vergeudete Zeit beanspruchen, sondern auch dazu führen, dass die Kampagne über kurz oder lang nicht nach Plan läuft.
Hinsichtlich der Anzeigetexte sollte man darauf achten, dass diese keine unnötigen Informationen enthalten. Schlechte Anzeigetexte bedeuten zwangsläufig eine schlecht laufende SEM Kampagne. Schließlich sind es die Anzeigetexte, die der User zu Gesicht bekommt und aufgrund derer er entscheidet eine Seite zu besuchen, oder nicht.
Bei der Menge der gebuchten Suchbegriffe können ebenfalls Fehler unterlaufen. Entweder man meint es zu gut und wirbt für Suchbegriffe, die in gar keinen relevanten Zusammenhang mit der Seite stehen, oder aber man ist zu zaghaft und wirbt für zu wenige Keywords. Aus diesem Grund sollte hier ein gesundes Mittelmaß gefunden werden.
Zu dem eben genannten Fehler gesellen sich häufig auch falsch gewählte Keyword Optionen. Es macht einen Unterschied, ob ein Keyword als passend oder ungefähr passend definiert wird.
Vielen passiert auch der Fehler, dass sie die verschiedenen Anzeigetexte alle auf die selbe Ziel URL lenken. Das sollte vermieden werden. Jeder Anzeigetext sollte eine eigene Landing Page erhalten, auf der der User genau das findet, was vorher in der Anzeige angepriesen wurde.
Um erfolgreich werben zu können, muss man auch dazu bereit sein ein gewisses Tagesbudget zu investieren. Bei zu kleinen Beträgen kann es sein, dass dieses bereits am Vormittag aufgebraucht ist und in weiterer Folge gar nicht mehr erscheint.
Um den Erfolg einer SEM Kampagne nachvollziehen zu können ist ein entsprechendes Tracking unumgänglich. Es macht also wenig Sinn die Besucherströme nicht aufzuzeichnen und zu messen.
Des Weiteren ist eine SEM Kampagne nicht nach ihrer Erstellung fertig. Hier fängt die Arbeit erst an, denn damit optimale Ergebnisse erzielt werden können, muss die Kampagne ständig optimiert werden.
Der wohl größte Fehler ist, auf die Potentiale und Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketings zu verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9