Kontakt: 0221 6778 237 0

Linkaufbau

Linkaufbau / Linkbuilding

Suchmaschinenoptimierung gliedert sich in zwei große Teile auf und zwar in die OnSite Optimierung und die OffSite Optimierung. Wie die beiden Name schon verraten, handelt es sich bei OnSite um Maßnahmen, die auf der Seite selbst getroffen werden, um das Ranking bei den Suchmaschinen zu verbessern. OffSite Optimierung beinhaltet hingegen alle Verbesserungen, die man für Tätigkeiten außerhalb der Seite setzt.
Bei der OffSite Optimierung nimmt das Linkbuilding eine zentrale Rolle ein. So sind geeignete Linkbuilding Strategien unumgänglich, wenn mein bei den Suchmaschinen eine gewisse Platzierung erreichen will.
Beim Linkbuilding geht es nun darum, gute Links auf die eigene Seite zu bekommen. Dies ist aus diesem Grund wichtig, weil jeder eingehende Link für die Suchmaschine ein Zeichen ist, dass eine andere Seite die eigene weiterempfiehlt und schätzt. So steigt die Seite dann auch in den Suchmaschinenergebnissen.

Man muss allerdings darauf Acht geben, dass nicht jeder Link gleich gut ist und deshalb auch nicht jeder Link unbedingt förderlich ist. Es gibt also verschiedene Kriterien nach denen die Suchmaschine die Qualität des Links bewertet.

Ein solches Kriterium ist die Seitenstärke. Hier spielt der PageRank eine entscheidende Rolle. Dieser wird von Google vergeben, wenn die Suchmaschine die Seite als stark erachtet – folglich gilt, je stärker die Seite, desto höher der PageRank. In Folge dessen macht es dann auch einen großen Unterschied, ob man einen Link von einer Seite mit PageRank 8, oder von einer vergleichbaren Seite mit PageRank 3 erhält.
Die Relevanz der Seite, von der der Link kommt, spielt heut zu Tage sogar eine noch größere Rolle als die zuvor besprochene Stärke. Betreibt man also zum Beispiel eine Seite über Software, so ist ein themenrelevanter PageRank 3 Link von einer anderen Seite, die das Thema Software behandelt wertvoller, als ein PageRank 5 Link von einer Seite, die Buchrezessionen ins Internet stellt.
Der sogenannte Anchor Text ist ein weiteres Kriterium auf das man beim Linkbuilding Acht geben sollte. Dieser Anchor Text ist jener Text, unter welchem auf die eigene Seite gelinkt wird. Hierbei ist wichtig, dass man die Keywords, für welche man gefunden werden will, in den Anchor Texten unterbringt. Man sollte allerdings diese Texte variieren, damit die Verlinkung nicht künstlich aussieht.
Die Position, wo ein Link steht, und ebenfalls die Anzahl der Links, welche bereits auf dieser Seite stehen, sind ebenfalls von Bedeutung. So kann man ganz im Allgemeinen sagen, dass ein Link weiter oben auf der Seite hochwertiger ist, als einer am Ende der Seite. Des weiteren sollte der Link womöglich in einen themenrelevanten Text eingebaut sein, oder zumindest von ihm umgeben sein. Je weniger Links auf der Seite bestehen, desto wichtiger erscheint der eigene für die Suchmaschine.

Welche Strategien kann man nun verfolgen um zu solchen Links zu kommen?

Die klassische Methode ist hierbei die Eintragung der eigenen Seite in sogenannte Webverzeichnisse. Hier muss man in der Regel um einen Link innerhalb einer passenden Kategorie anhand eines Formulars ansuchen. In letzter Zeit werden solche Verzeichnisse allerdings nicht mehr so geschätzt. Viele Leute meinen, dass die Wirkung dieser Verzeichnisse gleich Null ist und man sich also die Mühe sparen kann. Eine Tatsache ist sicher, dass es nicht mehr viele Verzeichnisse gibt, bei denen sich ein Eintrag lohnt. Viele sind einfach nur kopiert, oder verkaufen Linkeinträge (eine Praxis, die von Google sehr bestraft wird). Es gibt allerdings noch einige, bei denen das anders ist. Hier werden die Anträge noch streng geprüft, sie verfügen über einen hohen PageRank und wurden folglich von Google noch nicht abgestraft. Bei solchen Verzeichnissen ist ein Eintrag sicher die Mühe wert.
Eine andere momentan sehr populäre Strategie ist die Erstellung von Artikeln auf der eigenen Seite. Hier werden qualitativ hochwertige Artikel verfasst, auf die eigene Seite gestellt und dann mit Hilfe von Eintragungsdiensten verlinkt. Es gibt aber auch eine Reihe von anderen Seiten, die Gastartikel akzeptieren und bei denen man diese Gelegenheit nutzen kann. Der Vorteil hier ist, dass die Links in einem themenrelevanten Kontext stehen und so auch von den Suchmaschinen wichtiger eingeschätzt werden.

Linkpartnerschaften sind eine andere Methode um zu guten Links zu kommen. Hierbei sucht man sich einfach eine gute Seite aus (welche über die bereits genannten Kriterien verfügt) und schlägt dieser eine Linkpartnerschaft vor. Natürlich sollte die ausgewählte Seite nicht viel besser sein, als die eigene, weil es dann eher schwierig sein wird, einen Link zu bekommen, denn schließlich will ja auch der Partner etwas davon haben.

In diesem Zusammenhang gibt es noch viele weitere Kriterien, auf die man Acht geben sollte beim Linkbuilding. Weiters gibt es auch noch zahlreiche andere Strategien. Dies sind allerdings die wichtigsten von beiden und wenn man diese Berücksichtigt, kann man sicherlich schon einiges erreichen.

Kontakt

Aachener Str. 1253, Bürogebäude 1, 50858 Köln
Telefon:+49 (0) 221 6778 237 0
Fax: +49(0) 221 6778 237 9